DJK Würzburg.

5.000 Euro Spende an die Judoabteilung der DJK Würzburg

Projekt Beschreibung

Spende an die Judoabteilung der DJK Würzburg

Seit etwas mehr als 50 Jahren kann man bei der DJK Würzburg fernöstlichen Kampfsport erlernen und betreiben: 1968 begründete Hong Sup Yun aus Korea, damals Student an der Uni Würzburg, die Judoabteilung des Vereins. Ab 1982 leitete dann Karin Feist das Jugend- und Kindertraining in dieser Disziplin – mit großem Erfolg, denn DJK-Sportlerinnen und -Sportler machen seither bei Wettbewerben mit ihren tollen Leistungen auf sich aufmerksam.

Die DJK feierte das 50-jährige Jubiläum der Judoabteilung mit Aktiven und Ehemaligen gebührend und ehrte zahlreiche langjährige Mitwirkende. Um die zukünftige Jugendarbeit des Vereins zu unterstützen, steuerte die PSD Bank Nürnberg eG einen Spendenbetrag in Höhe von 5.000 Euro bei. Über den symbolischen Scheck aus der Hand von Andrea Neis, Leiterin der PSD Niederlassung in Würzburg, freute sich der aktuelle Leiter der Judoabteilung, Peter Lang. Anschließend ging es auch gleich Schlag auf Schlag weiter, als die Judogruppe den Gästen ihr Können live vorführte.

nach oben