Vorstandsperspektive

Interview mit Johann Büchler und Helmut Hollweck, Vorstände der PSD Bank Nürnberg
Herr Büchler, Herr Hollweck, im Jahr 2016 haben Sie für Ihre Bank eine „Vision 2022“ formuliert. Wo stehen Sie kurz vor dem Halbzeit-Pfiff mit der Umsetzung?

Johann Büchler: Wir sind voll im Plan. Unser Zielbild für den 31.12.2022 beschreibt vier Perspektiven: Finanzkennzahlen, Kunden, Mitarbeiter und Prozesse. In allen vier Dimensionen haben wir viel erreicht, und wir wissen genau, wo wir noch hinwollen.

Helmut Hollweck: Im letzten Jahr lag ein Schwerpunkt sicherlich auf der kulturellen Ebene. Wir haben enorm viel in unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter investiert, denn wir wollen, dass alle, die bei uns arbeiten, die Notwendigkeit und vor allem auch den Nutzen der großen Veränderungen für unsere Kunden und die Bank verstehen.

Worin liegen denn diese großen Veränderungen?

Johann Büchler: Da gibt es eine schöne Abkürzung: VUCA. Das steht übersetzt für Dynamik des Wandels, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit. Wirtschaft und Leben wandeln sich mehr, sie werden ungewisser, komplexer und unberechenbarer. Was erwarten morgen unsere Kunden, wer sind unsere Wettbewerber? Die Digitalisierung bietet ganz neue Chancen, verlangt aber auch nach neuen Lösungen. Da bleibt vermutlich kein Stein auf dem anderen. Die Rolle der menschlichen Arbeit ist noch nicht klar: Bestenfalls wird der Mensch die Aufgabe des Gestalters einnehmen, doch wird es auch Menschen geben, die sich als Verlierer sehen. Wir versuchen jedenfalls, das Heft des Handelns in der Hand zu behalten und die Zukunft aktiv zu gestalten.

Helmut Hollweck: … und dazu investieren wir weiter viel in unsere Marke, denn je unsicherer das Umfeld, desto wichtiger sind Orientierungspunkte, Werte und Berechenbarkeit. Und das gilt für unsere Kunden wie für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Geld verdienen Sie damit aber nicht, oder?

„Wir investieren weiter viel in unsere Marke, denn je unsicherer das Umfeld, desto wichtiger sind Orientierungspunkte, Werte und Berechenbarkeit.“

Helmut Hollweck: Oh doch! Diese Investitionen wirken langfristig. Mitarbeiterbindung sichert in einem engen Fachkräftemarkt die Zukunft. Zufriedene und loyale Kunden begleiten uns in die
Zukunft. Und eine starke Marke ist der Rahmen, in dem sich gute Produkte und Dienstleistungen entwickeln und entfalten. Unser Geschäftsmodell ist nachhaltig erfolgreich und nicht auf den „schnellen Euro“ ausgelegt.

Was waren für Sie die Highlights des Jahres 2018?

Johann Büchler: Wichtig ist zunächst einmal, dass wir alle wichtigen Kennzahlen wie geplant erreicht oder übertroffen haben – keine Selbstverständlichkeit im heutigen Umfeld. Im Geschäftsfeld Private Wohnbaufinanzierung konnten wir deutliche Marktanteile gewinnen, und auch unser zweites Kernprodukt, das kostenlose Gehaltsgirokonto, wird weiterhin sehr geschätzt und von Kunden hervorragend angenommen. Die Nachhaltigkeit unseres Wachstums wird auch durch den Anstieg unserer Mitarbeiterzahlen belegt. Wir wollen nicht nur digitalisieren, sondern uns auch persönlich um unsere Kunden und deren Anliegen kümmern.

Helmut Hollweck: Ich freue mich auch sehr, dass wir die drei großen Herausforderungen Niedrigzins, Digitalisierung und Regulatorik so gut bewältigen oder besser: offensiv beantworten. Mit unserem Konzept als „Direktbank mit Werten“ stehen wir da wie der sprichwörtliche Fels in der Brandung. Toll war der Gewinn des Culture Awards – ein Preis, der unsere Investitionen in Marke und Unternehmenskultur anerkennt.

Ein Blick in die Zukunft: Was erwarten Sie in dem von Ihnen beschriebenen, so unberechenbaren Umfeld für die PSD Bank Nürnberg?

Johann Büchler: Wir haben eine sehr gute Ausgangslage. Der Erfolg der letzten Jahre hat bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine echte Aufbruchstimmung geweckt – ganz anders, als das aktuell in der Branche ist. Ich spüre so etwas wie Stolz und vor allem Zuversicht, und das ist sicher eine gute Basis für die Fortschreibung unserer guten Entwicklung.

Helmut Hollweck: Um noch einmal auf die vier Dimensionen unserer Vision zurückzukommen: Nicht nur die Mitarbeiter sind gut drauf, auch unsere Kunden sind zufrieden, weil sie von uns mit den richtigen Leistungen auf den gewünschten Wegen bedient werden. Und weil wir das mit sicheren und stabilen Prozessen unterlegen, blicken wir sehr optimistisch, aber nicht selbstzufrieden nach vorne.

Eine starke Marke ist der Rahmen,
in dem sich gute Produkte und Dienstleistungen
entwickeln und entfalten.

Johann Büchler

Vorstandsvorsitzender

Für die Verbundenheit, die Sie unserer PSD Bank Nürnberg eG immer wieder zum Ausdruck bringen, danken wir Ihnen herzlich.

 

 

Helmut Hollweck

Vorstandsmitglied

Als PSD Bank Nürnberg eG kümmern wir uns langfristig um Ihr finanzielles Wohlergehen.

Merken

nach oben